Das Buch

Das Vaterunser kann uns im Alltag leiten, ein friedliches und gemeinsames Zusammenleben fördern. Wolfgang Müller erklärt, wie das gelingt, verbindet die Lehre mit anthroposophischen und esoterischen Ansätzen – und gelangt so zu einem ganzheitlichen Konzept.

Wie schafft man es, alltägliche Prüfungen und Proben zu meistern? Wie, die eigenen Dämonen zu bezwingen? Wem lässt sich vertrauen? Wo liegen die Probleme der Welt und Menschheit und wie gelangt man zum Verzeihen?

Diese und eine Reihe anderer Fragen versucht Wolfgang Müller in seinem Buch zu beantworten. Dabei verlässt er sich nicht nur auf eine Weltanschauung, sondern verbindet verschiedene Konzepte miteinander. So entsteht eine ganzheitliche Betrachtungsweise.

Ein wichtiger Pfeiler sind das Vaterunser und die christliche Lehre, um ein friedliches und gemeinsames Zusammenleben zu fördern. Darüber hinaus fließen anthroposophische und esoterische Ansätze ein – und nicht zuletzt auch der persönliche Lebensweg des Autors

dasbewussteschoepfersein